Getreidefreies Hundefutter?!

Was für uns Menschen ein Bestandteil gesunder Ernährung ist, kann für unsere vierbeinigen Freunde schnell zum Ballast werden. Denn Hunde sind von Natur aus Fleischfresser. Ihre Mägen sind nicht auf die Verwertung von Getreide ausgelegt.
Daher wird getreidefreies Hundefutter zunehmend beliebter. Folglich bieten auch mehr Futtermittelhersteller Hundefutter getreidefrei an. Aber macht Hundefutter ohne Getreide überhaupt Sinn? Und soweit ja, worauf muss ich achten und wo bekomme ich gutes sowie günstiges getreidefreies Hundefutter?

Hundefutter ohne Getreide – nicht nur bei Allergien

Hundefutter ohne Getreide – nicht nur bei Allergien

Getreide: es gibt kein anderes Nahrungsmittel, das wir auf so unterschiedliche Weise zubereiten und täglich in solch hohen Mengen verzehren. Wir füttern sogar unsere Hunde mit Getreide.
Industrielles Fertigfutter setzt sich jedoch oft zum Großteil aus glutenhaltigen Getreidesorten wie Roggen, Weizen, oder Gerste zusammen. Diese Hundeernährung führt nicht selten zu Allergien und Verdauungsbeschwerden beim treuen Weggefährten.

Symptome für Getreideunverträglichkeit:
Koliken
Blähungen
Durchfall
Erbrechen
Juckreiz
Appetitlosigkeit
Kopfschütteln
Ohrenentzündungen
Lecken der Pfoten

Oft können auftretende Beschwerden bereits gelindert werden, indem dem Hund ausschließlich glutenfreies Getreide wie Reis oder Amaranth verabreicht wird. Gerade bei empfindlichen Mägen oder allergischen Reaktionen wie Juckreiz, Durchfall, Darmreizung oder auch geröteten Ohren ist es allerdings ratsam, ganz zu verzichten und auf getreidefreies Hundefutter umzusteigen.

Gesundes Hundefutter also ohne Getreide?!

Eine artgerechte, gesunde Hundenahrung besteht zu etwa 80 Prozent aus Fleisch. Dadurch nimmt der Vierbeiner wichtige Eiweiße und Fette zu sich. Statt Getreide sorgt Gemüse für die optimale Versorgung des Hundes mit Kohlenhydraten und Ballaststoffen. Kaltgepresste Öle, Kräuter, Obst, Wurzeln, Nüsse und Beeren liefern hochwertige Fettsäuren, Mineralien und Vitamine:

Zusammensetzung gesundes, ausgewogenes Hundefutter

Die richtigen Futtermengen und Zusammensetzungen hängen von den individuellen Eigenschaften des Hundes wie vor allem Größe, Alter und Aktivität des Vierbeiners ab. Sportlich agile Tiere, Welpen oder säugende Hündinnen haben einen höheren Eiweiß- und Energiebedarf.

Gesundes Hundefutter ohne Getreide
Getreidefreies Hundefutter

Getreidefreies Hundefutter im Test: geprüfte Qualität

Auch bei getreidefreiem Hundefutter gibt es Qualitätsunterschiede und Geschmacksunterschiede. Ein Test macht daher gerade zu Beginn definitiv Sinn.
Bei der Wahl eines hochwertigen und artgerechten Futters für den Hund sollte auf konsequente und regelmäßige Kontrollen aller Agrar- und Erzeugerbetriebe geachtet werden, die mit der Futterherstellung in Verbindung stehen.
Folgende minderwertigen Inhaltsstoffe haben in einem hochwertigen getreidefreien Hundefutter nichts zu suchen:

  • chemische Konservierungsstoffe oder andere künstliche Zusätze wie Farbstoffe und Lockstoffe sowie Geschmacksverstärker
  • Kadavermehl
  • Mais- oder Sojaeiweiß
  • Abfallprodukte von Schlachtbetrieben, der Getreide- oder Backindustrie.

Außerdem sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass Tierversuche kategorisch ausgeschlossen werden. Bei der Verarbeitung natürlicher, frischer Rohmaterialien in Lebensmittelqualität und einer umweltbewussten, sorgfältigen Herstellung sind unserer Überzeugung nach keine Tierversuche nötig!

Anti-Aging Futter für Deinen Hund

Der domestizierte Haushund jagt seine Beute nicht mehr selbst. Er stellt sich sein Futter nicht nach seinen eigenen Bedürfnissen zusammen, sondern verschlingt ganz einfach das, was Ihm sein Herrchen oder Frauchen in den Napf füllt.
Eine falsche Ernährung führt beim Hund jedoch genau wie beim Menschen zu negativen Auswirkungen auf die Gesundheit und die Lebenserwartung. Darum ist es wichtig, auf eine proteinreiche Nahrung zu achten, die auf Fleisch oder Fisch basiert, getreidefrei ist und alle wichtigen Nährstoffe enthält, die Dein Vierbeiner je nach Alter und Gesundheitszustand für sein Wohlbefinden benötigt. Auf diese Weise verbesserst Du die Gesundheit Deines Hundes langfristig, sodass er Dir noch viele Jahre treu zur Seite steht.

Futter für den Hund
getreidefreies Hundefutter kaufen

Abwechslungsreiches Hundefutter (getreidefrei) kaufen

Genauso wichtig wie die Qualität des getreidefreien Hundefutters ist auch die Abwechslung im Hundenapf. Artgerechte Futtersorten sind zwar schon vielfältig zusammengesetzt, dennoch nimmt der Hund auf diese Weise immer dasselbe zu sich. Eine abwechslungsreiche Ernährung mit unterschiedlichen Fleischsorten und Mischverhältnissen stellt sicher, dass es weder zu Mangelerscheinungen noch zu einer Überversorgung von bestimmten Inhaltsstoffen kommt.
Sorge daher für abwechslungsreiches, möglichst getreidefreies Hundefutter!

Neues Hundefutter auf Verträglichkeit testen

Jeder Hund ist anders. Je nach Rasse, Gewohnheit, Gene usw. vertägt jeder Hund bestimmte Nahrung anders. Mache daher bei neuem Futter unbedingt regelmäßig einen Verträglichkeits-Check!
Folgende Indizien sind für die Verträglichkeit von neuem Hundefutter wichtig:

  • Kotabsatz nicht häufiger als 1x täglich
  • Feste Konsistenz des Kotes
  • Kein übermäßiges Blähen
  • Volles, glänzendes Fell
  • Kein übermäßiger Haarausfall
  • Gesunde Haut, die nicht juckt
Neues Hundefutter auf Verträglichkeit testen

Über uns

Wir sind ein kleines Team, das beruflich vor allem tolle Webseiten baut. Als Hundefans, Hundeliebhaber, Rudelführer, Welpenknutscher und Möchtegern-Hundeflüsterer waren wir einfach überrascht, wie wenig Hundehalter über gesunde Ernährung ihrer Hunde wissen. Noch bemerkenswerter finden wir, wie wichtig getreidefreie Hundenahrung sein kann.
Um dieses Informationsdefizit zu beseitigen, haben wir recherchiert, getextet, gebastelt, geschrieben und diese Seite gemacht. Wir hoffen, sie gefällt und hilft Dir - und Deinem Hund sowieso!

Über hundefutter-getreidefrei.org
Auszeichnung von hundefutter-getreidefrei.org